IBF-Erfolgsberatung für Unternehmen

Erbschaftssteuerreform

 

 

Nach aktuellen Informationen wird es zum 30.06.2016 zu keiner neuen gesetzlichen Regelung kommen. Diese wird erst zum 31.12.2016 erwartet. Dies bedeutet, es kann weiter nach der jetzt gültigen Regelung übertagen werden.

Die neue Regelung wird schlechter werden, weil die Trennung von Betriebs- und Privatvermögen in der bisherigen Form aufgehoben werden soll. Dies wird aber Vermögen ab 26 Mio Euro betreffen, so dass KMU von Verschlechterungen verschont bleiben sollen.

zurück zur Übersicht

ibf-vortrag

IBF Fachvorträge

Mit Tausenden von Fachvorträgen bei Innungen, Kammern, Fachverbänden, Banken, Handels-/Gewerbevereinen, Unternehmerfrauen im Handwerk, Erfa-Gruppen und weiteren Unternehmerzusammenschlüssen hat IBF immer seinen Beitrag geleistet, Impulse zur Unternehmensführung zu geben. Fragen Sie unsere aktuellen Vortragsthemen an.

04-11-2017

ibf-kundenfeedback

Kundenfeedback

ADO Metall, Metallwarenfabrik, Geeste // Bäckerei Hardt, // Frisch GmbH & Co. KG, Neusäß //

27-07-2017

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail unter ibf@ibf.ch widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.