IBF-Erfolgsberatung für Unternehmen

Erstattung von Stromsteuer 2015 ohne Auflagen noch bis 31.12.2016 beantragen!    

Viele Unternehmer wissen nicht, dass sie sich Teile ihrer gezahlten Stromsteuer im Folgejahr direkt wieder erstatten lassen können.     
Dies können grundsätzlich alle produzierenden und verarbeitenden Betriebe nutzen, die einer Klassifikation des Statistischen Bundesamtes zugeordnet werden können.     
Was viele nicht wissen - eine Erstattung ist für 2015 auch noch ohne kostspieligen Zertifizierungen (DIN,  emas o.ä) möglich.     
     
Sobald Sie mehr als 1.000,-€ netto jährlich an Stromsteuer für Ihren Betrieb gezahlt haben (Verbrauch ca. 49 TkWh), sollten Sie handeln.     
Die Überprüfung, ob Ihr Betrieb einer Klassifikation entspricht und vom vereinfachten Erstattungs-Verfahren profitieren kann erfolgt schnell und unverbindlich.     
Sie brauchen lediglich einige Minuten in ein Telefonat zu Ihrer Unternehmensbeschreibung und die Versendung Ihrer Stromrechnungen für das Jahr 2015 investieren.     
Das Beantragungsverfahren wird für Sie erledigt.     
     
Der Erstattungsbetrag kann bis zu mehreren Tausend Euro betragen.     
Die Antragsfrist für 2015 läuft jedoch unwiederbringlich am 31.Dezember dieses Jahres ab.     


Interesse? Dann zögern Sie bitte nicht, sondern melden sich bei uns . Die Zeit bis Jahresende ist knapp.

ibf-vortrag

IBF Fachvorträge

Mit Tausenden von Fachvorträgen bei Innungen, Kammern, Fachverbänden, Banken, Handels-/Gewerbevereinen, Unternehmerfrauen im Handwerk, Erfa-Gruppen und weiteren Unternehmerzusammenschlüssen hat IBF immer seinen Beitrag geleistet, Impulse zur Unternehmensführung zu geben. Fragen Sie unsere aktuellen Vortragsthemen an.

04-11-2017

ibf-kundenfeedback

Kundenfeedback

ADO Metall, Metallwarenfabrik, Geeste // Bäckerei Hardt, // Frisch GmbH & Co. KG, Neusäß //

27-07-2017

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail unter ibf@ibf.ch widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.