IBF-Erfolgsberatung für Unternehmen

Recht - Neue Genderregelung

Zum 01.01.2019 ist neben den schon vorgestellten Neuerungen noch eine Änderung zu beachten.

Es geht um die Umsetzung des seit dem 01.01.2019 geführten 3. Geschlechts im Personenstandsregister. Inzwischen haben zumindest einige Verwaltungen hier Regelungen aufgestellt, an welchen auch Sie sich orientieren können.

Bei Stellenausschreibungen sollten Sie in jedem Fall jetzt m/w/d oder m/w/x verwenden.

Bei sonstigen Texten ist auf geschlechtsumfassende Formulierungen zu achten. Die Gleichstellungsbeauftragte für Hannover hat hier für die Verwaltung ein umfassendes Regelwerk erarbeitet. Andere Hauptstädte/Landesregierungen werden hier sicher folgen.

Also:

Wenn eine geschlechtsumfassende Formulierung ("Teilnehmende" anstatt "Teilnehmer" oder "das Protokoll schreibt" anstatt "Protokollführer") nicht möglich ist, hilft man sich mit dem sog. Gender Star *. Es heißt dann jetzt:

"Liebe Kolleg*innen" anstatt "Liebe Kolleginnen und Kollegen".

Weiter werden Vorschläge gemacht, anstelle "keiner" jetzt "niemand" zu sagen. Ob sich das allgemein durchsetzen wird, wird diesseits bezweifelt. Die weitere Entwicklung werden wir aber mit Interesse verfolgen und Sie auf dem Laufenden halten.

Februar 2019

zurück zur Übersicht

ibf-vortrag

IBF Fachvorträge

Mit Tausenden von Fachvorträgen bei Innungen, Kammern, Fachverbänden, Banken, Handels-/Gewerbevereinen, Unternehmerfrauen im Handwerk, Erfa-Gruppen und weiteren Unternehmerzusammenschlüssen hat IBF immer seinen Beitrag geleistet, Impulse zur Unternehmensführung zu geben. Fragen Sie unsere aktuellen Vortragsthemen an.

04-11-2017

ibf-kundenfeedback

Kundenfeedback

ADO Metall, Metallwarenfabrik, Geeste // Bäckerei Hardt, // Frisch GmbH & Co. KG, Neusäß //

27-07-2017

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail unter ibf@ibf.ch widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.